Experten und Einrichtungen ausgezeichnet

von Johannes Naumann

Im Beisein des Kommandeurs Fliegende Verbände der Luftwaffe, Generalmajor Katz ZEK ausgezeichnet

AOC-Auszeichnung

AOC-Convention 2017 Übergabe der Urkunde an ZEK

Die Association of Old Crows  zeichnet deutsche Experten und Einrichtungen für deren herausragendes Engagement für den Elektronischen Kampf aus

Im Beisein des Kommandeurs Fliegende Verbände der Luftwaffe, Generalmajor Katz, überreichte der Präsident des DEU AOC Chapters dem Zentrum Elektronischer Kampf Fliegende Waffensysteme in Kleinaitingen den „Outstanding Unit Award – International Air Force“.

Diese Auszeichnung wurde anläßlich des 54. Internationalen AOC Symposiums in Washington D.C. feierlich vergeben.

Leiter Zentrum EK FlgWaSys Oberstleutnant Ulf Birkenstock bei der Übergabe

OTL "George" Arlt, Präsident des Red Baron Roost und das ZEK (angetreten)

Diese international sehr bedeutende Auszeichnung steht für die herausragenden Leistungen und die Einzigartigkeit dieser Dienststelle als „the one and only“ Einrichtung in den deutschen Streitkräften für die EK-Einsatzunterstützung aller Fliegenden Waffensysteme der Bundeswehr, den Schutz bodengebundener Kräfte gegen RCIED, die lehrgangsgebundene EK-Fachausbildung in der Lw, den zielgerichteten Einsatz und Betrieb unserer bodengebundenen und luftgestützten EK-Trainingsmittel JAMCAR & JAMKITE sowie unseren deutschen Beitrag zur tri-nationalen Multinational Aircrew Electronic Warfare Training Facility POLYGONE.

Bild: Oberst d.R. Dipl.-Ing. Martin Arzberger (Direktor BoD AOC DEU Chapter), OTL Dipl.-Ing. Ulf Birkenstock (Leiter Zentr EKFlgWaSys) und OTL Michael Arlt (v.l.n.r.)

Die mit den Worten „Sie alle stehen mit ihrer Bereitschaft, ihrer Expertise und ihrem täglichen Einsatz in besonderem Maße ein für die Überlebens- und Durchsetzungsfähigkeit unserer Waffensysteme in vielfältigen Einsätzen und Herausforderungen und haben diese Anerkennung damit mehr als verdient“ von Oberstleutnant Michael Arlt überreichte Auszeichnung nahm der Leiter des Zentr EK FlgWaSys Oberstleutnant Ulf Birkenstock stellvertretend für sein Team sichtbar erfreut entgegen.

 

Preisträger Hptm a.D. Dr. Joe Kepler (IABG)

Von herausragender Bedeutung innerhalb dieser durch die US-Seite dominierten Fachwelt ist sicherlich die Auszeichnung unseren langjährigen AOC Mitglieds Dr. Joachim „Joe“ Keppler (IABG WTT) mit dem „Joseph W. Kearny Pioneer Award“. Die internationale Fachwelt würdigt

Präsident der Association of Old Crows, Lisa Frugé-Cirilli bei der Übergabe der Auszeichnung

damit sein langjähriges und einzigartiges Engagement für den Elektronischen Kampf im Rahmen unzähliger nationaler Vorhaben und Untersuchungen als auch seine herausragende Rolle als anerkannter und geschätzter Experte für vielfältige NATO Studien und Kampagnen.

Unser Preisträger Dr. „Joe“ Keppler am Stand der Fa. HENSOLDT      Foto: AOC International

 

POLIGONE

Präsident der Association of Old Crows, Lisa Frugé-Cirilli bei der Übergabe der Auszeichnung

Präsident der Association of Old Crows, Lisa Frugé-Cirilli bei der Übergabe der Auszeichnung. Gene "Joker" McFalls, und die Kommandeure der MAEWTF POLYGONE: LtCol Michel Trilha (FAF), OTL Thomas Emig (GAF) und LtCol Joseph Kleeman (USAF)  bei der Preisverleihung. (v.l.n.r.)                  Foto: AOC International

Für ihr anhaltendes und außergewöhnliches Engagement als tri-nationale Trainingseinrichtung für den luftgestützten Elektronischen Kampf wurde zudem die MAEWTF POYGONE mit dem „Military Service Award International“ ausgezeichnet. Für die drei anwesenden Kommandeure eine ganz besondere und wichtige Anerkennung durch die internationale Fachjury mit der ein herausragender und überlebenswichtiger Beitrag für das Training und die Ausbildung.
                                                                                                                                                          (Text: Michael Arlt)

 

Das Board of Directors des DEU AOC Chapter gratuliert unseren Preisträgern auf das Herzlichste und schließt sich der wohltuenden Anerkennung durch die internationale Fachwelt gerne an. Ihr Einsatz und ihr Engagement bedeutet so viel für die Überlebens- und Durchsetzungsfähigkeit unserer Soldaten. Machen Sie alle weiter so!

Oberstleutnant Michael “George” Arlt

President Red Baron Roost, Bonn

Zurück